Was ist OpenDCC ?

OpenDCC ist eine "Open Source"-Digitalsteuerung für Modelleisenbahnen, wobei sowohl der Schaltungsaufbau als auch der Quellcode der zugehörigen Prozessorprogrammierung offen zugänglich sind.

Genau wie bei Open-Source-Projekten im Softwarebereich bedeutet dies aber auch hier, dass ein relativ großes Verständnis von Zusammenhängen und Hintergründen vorausgesetzt wird, damit am Ende ein einsatzfähiges Ergebnis zur Verfügung steht. Nichts für Elektronik-Anfänger!

Also zuerst mal Tee oder Kaffee kochen und viel Zeit zum Lesen einplanen: Homepage von OpenDCC. Leider ist die Bauanleitung dort nicht sehr strukturiert, und die Bilder sind oft nicht wirklich hilfreich, weil teilweise nicht die aktuellen Platinenlayouts gezeigt werden. Auch sind die dort angebotenen Reichelt-Warenkörbe nicht immer ganz passend - ärgerlich, wenn anschließend ein paar Teile fehlen oder nicht auf die Platine passen, weil die Bauform nicht stimmt.

Auch elektronische Bauteile müssen sich unweigerlich den Modellbahnmaßstäben anpassen, und deshalb werden an manchen Stellen mehr oder weniger viel SMD-Bauteile verwendet. Aber keine Angst vor kleinen Teilen! Die Anleitung aus dem ELV-Journal (siehe rechts) macht Mut.

Menschen, die nach der Lektüre der OpenDCC-Homepage noch guter Dinge sind, finden deshalb auf den nachfolgenden Seiten meine eigenen Anleitungen. Und für Korrekturvorschläge bin ich immer zu haben!

OpenDCC im Einsatz

RFO (Regionalfernsehen Oberbayern) hat bei den Modelleisenbahnfreunden Mühldorf gedreht - dem 'Ursprung' von OpenDCC. Wenn Sie den Erfinder Wolfgang Kufer kennenlernen möchten, bitte sehr ...

smd-anleitung.pdf

Der richtige Umgang mit SMD - Löten, Entlöten, Identifizieren (aus ELVjournal 1/03)

www.bolte.de verwendet Cookies. Weitere Informationen Info nicht mehr anzeigen